Alap Inspektor/
hello@alapinspektor.com +36 70 324 23 68
0

Lohnmessung

Unser dimensionelles Messlabor, ein von der nationalen Akkreditierungsstelle Ungarns (NAH) unter der Nummer NAH-2-0334/2022 akkreditiertes Kalibrierlabor, bietet die folgenden Dienstleistungen:

Mit einem manuellen 3D-Oberflächenscanner digitalisieren wir Werkzeuge vor Ort, oder können unter Laborumständen Objekte von stecknadelkopfgroß bis zur Größe eines PKWs digitalisieren und durch unsere Ingenieure aufgrund der Zeichnung auswerten und in einem Protokoll erfassen.

Eine hierauf aufbauende, nicht akkreditierte Tätigkeit von uns ist das Reverse-Engineering, das die Herstellung von Teilen ohne Dokumentation (CAD-Modell), und bei Bedarf auch die Erstellung der Produktzeichnung ermöglicht.

Unser automatisierter Oberflächenscanner ScanBOX eignet sich hervorragend für Serienmessungen, sowie Maschinen- und Prozessfähigkeitsprüfungen.

Das ZEISS Contura Koordinatenmessgerät ist eine Ergänzung zu den optische Scannern, und wird bei Teilen verwendet, die nicht durch „Einsprühen“ für die Messung vorbereitet werden müssen.

GOM ATOS Triple Scan

Zur Digitalisierung von Objekten mit Größen vom Stecknadelkopf bis zum PKW geeignet. Ein Vorteil des Gerätes ist die hohe Punktdichte, wodurch überall auf der Oberfläche gemessen werden kann. Das Gerät ist mobil, so können Teile überall gescannt werden. Die Daten werden im STL-Format für immer gespeichert – auch früher gescannte Punktwolken stehen zur Verfügung.

GOM ATOS ScanBOX

Hervorragend geeignet für Serienmessungen, wenn bei Produktion mit mehreren Nestern bis zu 30-40 Teile je Nest gescannt werden müssen. Wir verwenden das Gerät meistens für Maschinenfähigkeits- und Prozessfähigkeitsprüfungen.

GOM Tritop

Zu photogrammetrischen Messungen, zur Aufnahme von Punktenetzen mit einer Größe von bis zu 15 m geeignet. Nimmt die genauen Koordinaten der auf dem zu vermessenden Objekt dargestellten Punkte auf. Mit diesem Gerät kann der Messbereich der optischen Scanner erweitert werden. Dieses Gerät ist unser kompaktestes Messgerät, so kann es einfach auch für Vor-Ort-Messungen verwendet werden.

Zeiss Contura CMM

Mit dem Zeiss CMM können wir unseren Partnern die höchstmögliche Genauigkeit, mit besonders hoher Zuverlässigkeit bieten. Punkt-zu-Punkt Messungen mit hoher Genauigkeit möglich, keine Oberflächenvorbereitung nötig (zerstörungsfrei). Die gemessenen Eigenschaften können auch mit diesem Gerät graphisch angezeigt werden, somit entsteht hier ebenfalls ein informatives Protokoll. Das Messgerät ist für Serienmessungen mit hohen Stückzahlen geeignet.

 

Werth CT (225 kV)

Zur Darstellung von 3D-Bildern (STL) von nicht sichtbaren, verdeckten, engen Innenflächen, die nach dem Einlesen in CAD-Systeme messbar sind. Hervorragend geeignet zur Fehleranalyse und -ermittlung, Lunkersuche, sowie Undichtheitsprüfungen.

Der Vorteil dieses Gerätes gegenüber optische 3D-Scanner ist, dass es auch zur Digitalisierung von nicht sichtbaren Flächen geeignet ist. Es kann die gleichen Punktwolken (STL-Datensatz) erstellen, wie die optischen Scanner, so können die CAD-Systeme die über die Innengeometrie der Teile erstellte 3D-Wolke einlesen, die dann für beliebige Messungen geeignet ist. Hinsichtlich Fehleranalyse können auch funktionale Tests durchgeführt werden, die wir später auch analysieren können. Die Lunkersuche ist eine gut funktionierende Funktion: Die Software kann feststellen, wo, mit welcher Häufigkeit, mit welchem Volumen und Durchmesser sich Luftblasen im Material des Teils befinden – das kann bei Rissen und Brüchen wichtig sein.

Die Funktionsweise des industriellen Computertomographs weist einige wesentliche Unterschiede gegenüber dem medizinischen CT auf: Der Teil dreht sich hier auf einem Drehteller, nicht abschnittsweise, sondern langsam, jedoch kontinuierlich und dabei werden viele Aufnahmen vom Teil gemacht, welche durch die Software im Raum dreidimensional verbindet werden, wodurch ein großer Datensatz entsteht.

Zur Aufdeckung von inneren Problemen können wir in den, durch den Partner bestimmten Ebenen Videos und Bilder über das Innenleben des Produktes machen. Ein wichtiges Kriterium bei der Preisbildung ist, dass desto kleiner der Teil ist, umso günstigerer Preis kann erreicht werden. Bei bestimmten Produkten kann das sogar die günstigste Messmethode sein, wobei zu erwähnen ist, dass es nicht genügt, dass der Teil klein ist, auch die Zeichnungstoleranzen sind wichtig, sowie, dass der Teil aus Monomaterial, also nicht aus mehreren Komponenten besteht.

Werth-CT

 

 


Kérjen ajánlatot 2 perc alatt!

Ajánlatkérés